Die SDD Workshops in den Niederlanden wurden von AFEdemy durchgeführt

SDD Workshops held in the Netherlands by AFEdemy

Jonas Bernitt,  AFEdemy, Academy on Age-Friendly Environments in Europe B. V.

Es wurden drei Online-Workshops mit jeweils 2-3 Teilnehmer*innen durchgeführt. Wie bei den Interviews zu Beginn des Projekts wurden reale Erfahrungen genutzt, um die Interaktionen im Spiel, die Charaktere und ihre Perspektiven weiterzuentwickeln. An den AFEdemy-Workshops nahmen insgesamt vier People of Color und drei jüdische Personen teil.

Sie wurden gebeten, die Diskriminierungssituationen, Gesprächsverläufe und vorläufigen Designelemente von zwei Spielszenen auf ihre Verständlichkeit und Realitätsnähe hin zu überprüfen.

Zusätzlich wurden die Ergebnisse und Empfehlungen bereits abgeschlossener Workshop-Runden mit den Teilnehmer*innen der nächsten Runden diskutiert, um die gesammelten Ideen direkt durch andere Betroffene bewerten zu lassen. Auf diese Weise konnten wichtige Vorschläge gesammelt werden, um das Spielerlebnis und den Lerneffekt weiter zu verbessern. Die meisten Kommentare bezogen sich auf die klare Verständlichkeit der Szenenabläufe und der Dialoge innerhalb der entwickelten Diskriminierungssituationen. In Verbindung mit den Erkenntnissen aus den Workshops aller anderen SDD-Partner*innen werden die Spielszenen nun nochmals überarbeitet, um sie so realistisch wie möglich zu gestalten.